Ich bin dankbar! Dankbar dafür, dass es Journalisten und Redakteure gibt, die sich dem Thema Suizid unvoreingenommen zuwenden, statt sich abzuwenden. Aufgrund des Nachahmereffektes, auch bekannt als Werther-Effekt, scheuen sich viele Medien, das Thema überhaupt anzupacken. Dabei wird nicht selten die Chance verpasst, das Thema aus der Tabu-Ecke zu holen. Denn das Thema ist deshalb ein Tabu, weil wir ständig selbst von einem Tabu reden. Mit dem Begriff »Tabu« assoziieren wir automatisch...
Es gab gestern einen besonderen Anlass, der die Reise nach Osnabrück lohnte. Ralf Hellige von der Sparkasse Osnabrück überreichte uns in den Räumlichkeiten der Bank einen offiziellen Förderscheck in Höhe von € 1'980.--. Wir hatten an anderer Stelle bereits erwähnt, wie wertvoll diese Unterstützung war. Bei dem Anlass wurde unser 1. Video "Lass Dich nicht hängen!" präsentiert und danach wurden auch ein paar O-Töne an die anwesenden Journalisten abgegeben: RTL-Nord, OS-Radio und der...
Die Stiftung der Sparkasse Osnabrück fördert das Project NoSE. Diese schöne Nachricht erreichte uns am 3. Drehtag und wir sind uns vor Freude in die Arme gefallen. Die Idee "wir drehen mal ein paar Videos zum Thema Suizidprävention" ist sicher ehrenwert, aber wenn man sich überlegt, was alles dahinter steckt, wieviel Aufwand, dann kann so eine Idee schnell teuer werden. Unzählige Stunden haben wir daran gearbeitet, Stunden auf der Autobahn von und nach Osnabrück verbracht, Zeit für die...
Es wundert mich noch heute, wie sehr der Drehort meinen Vorstellungen entsprach (Stefan). Das sah alles so aus, wie ich es mir vor meinem inneren Auge vorgestellt hatte, der lange Gang, der große Schreibtisch. Die Location, Gasthof Prigge in Lengerich, war nicht nur der perfekte Ort, sondern die Familie Dikomey waren wundbare Gastgeber und ließen uns gewähren. Und die heutige Requisite, eine echte Waffe, machte mächtig Eindruck (es sei anzumerken, dass wir mehrfach geprüft haben, ob sie...
Unser Ziel war es, verschiedene Menschen unterschiedlichen Alters darzustellen. Suizidalität ist keine Frage der Lebensjahre. Wir suchten jemanden im reifen Alter und da kam uns Fortune zu Hilfe. Evas beste Freundin, Cosima, bot spontan ihre Unterstützung an. Ihre Großmutter ist eine ausgebildete Theaterschauspielerin. Welch Glück, damit hatten wir nicht gerechnet! Bewundernswert, mit welcher Professionalität Frau Brock-Talmon ans Werk ging. Wir brauchten die Szene nur einmal erklären und...
Schon früh am Morgen traf sich das Drehteam an einem Baum, irgendwo im Grenzgebiet zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Die Location hatte unser Videomann Olli ausgekundschaftet und sie schien für unser Vorhaben wie geschaffen zu sein. Selten haben ich so einen stattlichen und gleichmäßig gewachsenen Baum gesehen. Nach einem kurzen Frühstück - Eva hatte für den Proviant gesorgt - wurden bereits die ersten Proben gedreht. Unser heutiges (trauriges) Thema: Sich erhängen! Die...
Erstes persönliches Treffen des Team in Osnabrück